Home » Christenverfolgung » Kenia: Gezielte Tötung von Christen

Nahost: Bessere Politik zum Schutz der Christen gefordert

Die Hoffnung nicht aufgeben!

Kenia: Gezielte Tötung von Christen

Die somalische Terrormiliz Al-Shabaab hat mindestens 147 Menschen bei einem Anschlag an einer kenianischen Universität getötet. Die meisten Opfer im Uni-Campus in Garissa im Nordosten Kenias seien angegriffen worden, weil sie Christen waren. Das sagt Bischof Joseph Alessandro, Koadjutorbischof von Garissa, gegenüber der Nachrichtenagentur misna…

siehe >>>Beitrag von Radio Vatikan

Share

Leave a comment

Franziskus: Aufruf zur Solidarität mit Christen in Nahost

Freilassung!

Ihre Hilfe für Verfolgte und Bedrängte

Solidarität mit mit den koptischen und orientalischen Christen

Algerien